Foodwaste – Was kann ich dagegen tun?

Wir sind seit über einem halben Jahr Mitglied bei Too Good To Go. Auf unseren Produkten befindet sich das Label: „Oft länger gut“. Wir engagieren uns gegen Foodwaste und du kannst Lebensmittel, die über dem MHD sind, zu einem günstigeren Preis kaufen. Denn das MHD ist eine Orientierungshilfe aber Lebensmittel, die das Datum überschritten haben, sind nicht gleich abgelaufen. Jahr für Jahr landen in Deutschland so rund 12 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, das kann vermieden werden. Wie? Wir haben dir einige Tipps zusammen gestellt.

  1. Schau auf die inneren Werte: Viele Lebensmittel werden schon im Supermarkt weggeworfen, weil sie nicht hübsch genug sind. Egal ob, krumme Möhren oder eingedellte Paprika auch wenn sie nicht aussehen wie im Kochbuch schmecken sie nicht schlechter.
  2. Mach dir eine Liste: Wenn du dir vor dem Einkauf überlegst, was du brauchst und was du kochen möchtest, dann verhinderst du Dinge zu kaufen, die du nicht brauchst, zu viel sind und die du im schlimmsten Fall wegwirfst, weil du sie nicht verwertest.
  3. Die richtige Lagerung: Salat, Milchprodukte und Frisches gehört in den Kühlschrank, Kartoffeln und Zwiebeln an einem dunklen Platz. Wenn du deine Lebensmittel richtig lagerst, halten sie sich länger.
  4. MHD: Das MHD ist ein Richtwert. Bei verschlossener Verpackung und richtiger Lagerung ist das Lebensmittel nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums häufig noch bedenkenlos zu genießen. Erst bei untypischem Aussehen, Geruch, Geschmack oder Konsistenz solltest du das Produkt wegwerfen. Das Verbrauchsdatum hingegen gibt den letzten Tag der Haltbarkeit an zum Beispiel bei Hackfleisch.
  5. Lebensmittel haltbar machen: Du kannst Lebensmittel einfrieren, einkochen oder fermentieren. So kannst du sie länger haltbar und genießbar machen.
  6. Swipe wisely: Nutze Apps wie Too Good To Go. Du kannst nicht nur Geld sparen, sondern auch etwas gegen Lebensmittelverschwendung tun.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

    Archive

    Kategorien

    Meta

    KISSYO BIO Verfasst von:

    Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.